Baustoffe

Im Rahmen der Begutachtung von Schäden an Gebäuden sowie auch in der Planungsphase von Bauvorhaben ergibt sich häufig die Notwendigkeit der Durchführung baustofftechnischer Untersuchungen, z.B.

  • Analysen des Feuchtegehaltes von Bauteilen und Baustoffen
  • Untersuchungen an geschädigten Innen- und Außenputzen und-schadhaften Anstrichen
  • Betontechnologische Untersuchungen
  • Messung der Haftzugfestigkeit von Putzen
  • Gefahrstoffuntersuchung, Asbestuntersuchungen
  • Bewehrungsortung und Untersuchungen des Zustandes von Betonbewehrungen
  • Leckageortung an Dächern, Fußbodenaufbauten usw.

Unser Büro besitzt hierfür eine umfangreiche Ausstattung an Mess- und Untersuchungsgeräten.

Bei aufwendigen und komplexen materialtechnischen Untersuchungen greifen wir auf das externe Know-How leistungsfähiger Partner, z.B. baustofftechnische Untersuchungslabore, zurück.