Holzschutz

Holzbauteile in Gebäuden und Wohnhäusern weisen nach einer Nutzungs­dauer von vielen Jahren oder Jahrzehnten häufig Schäden auf, die durch einen Befall mit holzzerstörerenden Organismen, z.B. dem Echten Hausschwamm, verursacht werden.

Auf dem Gebiet des baulichen Holzschutzes qualifizierte Ingenieure führen für Sie Begutachtungen und Schadens­erhebungen einschließlich der erforderlichen Dokumentation und Schadens­kartierung durch. Auf dieser Grundlage werden Instand­setzungs­empfehlungen für erforderlichen Maßnahmen zur Bekämpfung von holzz­erstörerenden Organismen erarbeitet.

Sind im Zuge von notwendigen Sanierungs­leistungen konstruktive Maßnahmen (z.B. der Austausch von Holzbauteilen) erforderlich, können Planungs­leistungen und erforderliche statische Berechnungen erbracht werden.